Aktuelles

Durch den Ausbruch der Corona Pandemie sind wir alle angehalten, unsere Gewohnheiten zu verändern und Neues zu entdecken. Dieser Herausforderung stelle ich mich mit Ihnen / Euch.

Im Praxisbetrieb ändern sich jedoch nur einige Abläufe - vieles bleibt!

Unverändert bleibt:

Termine werden ausschließlich nach vorheriger telefonischer oder schriftlicher Rücksprache vergeben.

Die zeitlichen Freiräume zwischen den Terminen sorgen dafür, Begegnungen zu vermeiden.

Durch die Terminvergabe bleiben Wartezeiten aus.

Termine können bei bestimmte Anliegen telefonisch abgehalten werden v.a. bei:

  • Allg. Beratungsgespräche z.B. für eine Darmsanierung und Entschlackungstherapie oder Aktivierung des Immunsystems
  • die homöopathische Folgebehandlung und Akutbehandlung
    Gesprächstherapie
  • und selbstverständlich als Krisenintervation

Hinzu kommt:

  • Ständige Desinfektion der für die Patienten zugänglichen Räumlichkeiten.
  • Umgehende Desinfektion der Türklinken etc. nach jedem Patienten.
  • Auf das Händedrücken wird verzichtet.
  • Der körperliche Abstand wird konsequent eingehalten
    Daher sind Behandlung nach Dorn / Breuß nur noch in schmerzhaften Notfällen möglich!


Um weitere Übertragungen zu vermeiden bitte ich Sie / Dich bei grippeähnlichen Symptomen von einen Praxisbesuch Abstand zu nehmen.

Telefonische Anlaufstellen bei einem berechtigten Verdacht sind ist die Kreisverwaltung und die regionalen Gesundheitsämter:
Für Bürger aus Witten, Wetter und Herdecke:  02302 / 922 264